Wir sind

  • ein Verein, der 1997 mit der Arbeit begonnen hat und Träger unserer Arbeit ist.
  • hauptamtliche Mitarbeiter, die die Assistenz leisten und die Geschäfte führen.

Der Verein

Der Verein Selbstbestimmt Leben wurde im März 1997 auf einer Versammlung gegründet, zu der Sonja Bringewski und Michael Zabel mit folgenden Worten eingeladen hatten:

 “Menschen mit Behinderungen, speziell solche, die als 'geistig behindert' deklariert werden, wird oft unterstellt, dass sie ihre persönlichen Belange nicht selber geregelt bekommen, sie nicht in der Lage sind, verantwortlich zu handeln, und schon gar nicht, alleine zu leben.

 Wir meinen: Es ist alles eine Frage der richtigen Assistenz, die diese Menschen befähigen kann, ein verantwortliches, selbstbestimmtes Leben zu führen. Um eine solche Assistenz auf die Beine zu stellen, laden wir Euch ein, zur Gründungsversammlung eines Vereins zu kommen, dessen Zweck die Verwirklichung der o.a. Gedanken ist."

Zunächst mussten in mühevoller ehrenamtlicher Arbeit eine Reihe von Voraussetzungen geschaffen werden:

  • eine Leistungs- und Prüfungsvereinbarung mit dem Landkreis wurde getroffen
  • eine Vergütungsvereinbarung mit dem Landkreis wurde verhandelt
  • Wohnungen für Klienten gefunden
  • Konzepte pädagogischen Handelns wurden entwickelt

In diesem Prozess spielten einige Eltern zukünftiger Klienten eine große Rolle, die in einem schwierigen und Mut erfordernden Verfahren die Betreuung ihrer jungerwachsenen Kinder durch "Selbstbestimmt Leben e.V." durchsetzten.

Am 1.6. 1998 konnte mit zunächst 3 hauptamtlichen Mitarbeitern die Assistenz begonnen werden. Seitdem sind es die Hauptamtlichen, die die praktische Arbeit leisten und die Geschäfte führen.

Der Verein ist nach wie vor Trägerinstitution und unterstützt mit seinen Aktiven die Arbeit der Geschäftsleitung vor allem immer da, wo es über das Alltägliche hinausgeht:

In der Öffentlichkeitsarbeit, in der Reflektion schwieriger pädagogischer Situationen, bei Veranstaltungen, bei grundsätzlichen Überlegungen zur Weiterentwicklung unserer Arbeit usw.

Derzeit hat der Verein SBL rund 30 Mitglieder. Vorsitzende ist seit 2015 Beeke Heidefeld, Schriftführer ist seit 2015 Rüdiger Zabel und als Kassenwartin fungiert - seit 2012 - Jessika Asche-Höft, gelernte Bankkauffrau.

Zu den aktiven Vereinsmitgliedern zählen heute vor allem Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, daneben einige Menschen mit sozialen Berufen.

Wir würden die Arbeit gerne auf weitere Schultern verteilen, oder mehr tun, als wir es heute können.

Wie Sie Mitglied werden können, erfahren Sie HIER

Zu unseren Erfolgen zählen wir nicht nur, dass wir derzeit etwa 20 Klienten ambulant betreuen, sondern auch, Arbeitsplätze für Angehörige sozialer und pädagogischer Berufe im Landkreis Stade geschaffen zu haben.